Fahrzeugbergung

 

Am 07.04.2022 wurde die FF Limberg um 15:16 mittels Handy-Alarm und Sirene zu einem Technischen Einsatz in Limberg am Zeiselberg gerufen. Um 15:22 rückten 7 Mann der FF Limberg zur Unfallstelle aus. Zur Unterstützung rückte auch die FF Maissau mit 3 Fahrzeugen an. Dem Einsatzleiter bot sich folgendes Bild. Ein Traktor samt Anhänger lag seitlich, quer über die Straße. Der Anhänger lag gefährlich nahe der Bahn Geleise der Franz- Josefs -Bahn. Dieser konnte jedoch rasch mittels eines Baggers der Firma Hengl und einem Traktor von HFM Andreas Ruiss wieder aufgerichtet und entfernt werden. Danach wurde der umgestürzte Traktor wieder aufgestellt. Im Einsatz waren: LF und MTF der FF Limberg mit 7 Mann, Die FF Maissau mit 17 Mann mit RLF 2000, WLF mit Kran und KDOF, sowie ein Bagger der Firma Hengl und ein Traktor von HFM Andreas Ruiss. Dankeschön für die Unterstützung. Gegen 16:46 konnte die FF Limberg wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Person zwischen Bahnsteig und Lock verunglückt
Am 10. Februar um 10:39, wurden wir zur Bergung einer Leiche im Bahnhofsbereich Limberg alarmiert. Eine Person wurde zwischen Bahnsteig und Lock eingeklemmt, die wir gemeinsam mit dem Notarzt befreiten. Es war ein emotional belastender Einsatz und wir sprechen den Hinterbliebenen unser ausdrückliches Beileid aus.
Im Einsatz:
FF Maissau – 13 Mann, 3 Fahrzeuge
FF Limberg - 7 Mann
Polizei
Cristophorus Hubschrauber
Rettungstransportwagen
Bestattung Grünzweig

Entfernung Wespennest

 

Nicht nur um Brände, Sturm oder Wasserschäden kümmert sich die FF Limberg! Am 22. Juli 2021 um 19:00 wurde ein Wespennest in der Bäckergasse entfernt. Nach 30 Minuten konnten die 3 Mann wieder im Feuerwehrhaus einrücken.

Sturmschaden in Limberg

 

Auch bei einem Kameraden der FF Limberg gab es am 09. Juli 2021 einen Sturmschaden und so war es eine Selbstverständlichkeit, dass ihm 4 Kameraden zu Hilfe kamen und beim Aufräumen halfen!

Sturmschaden in Limberg

 

Am 08. Juli 2021 kamm es in der Kleinstraße aufgrund des starken Windes zu einem Sturmschaden in der Kleinstraße. Wir rückten mit dem MTF aus und beseitigten den auf die Straße ragenden Baum

Unwettereinsatz in Groß Meiseldorf

 

Am 27.06.2021 um 09:00 rückte die FF Limberg mit 6 Mann zur Unterstützung der Kameraden von Ziersdorf und Großmeiseldorf, nach dem Unwetter vom Donnerstag aus. In Großmeiseldorf wurde mit Hilfe des Kran Ziersdorf eine Dachabdichtung vorgenommen. Gegen 12:30 war der Einsatz beendet und die FF Limberg konnte die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Unwettereinsatz

 

Am 24.06.2021 um 19:39 wurden die Feuerwehr Limberg mittels Handyalarm und Sirene zu mehreren Einsätzen in der Ortsmitte von Limberg gerufen. In der Bahnstrasse und Kreuzung Hauptstraße kam es zu starken Verunreinigungen. Weiteres stand das Gelände vom alten Lagerhaus der Familie W. unter Wasser, so wie die Straße Richtung Niederschleinz. Auch die Straße vom Mühlweg wurde stark verunreinigt.

 

Technischer Einsatz - Türöffnung

 

Am 30.03.2021 um 11:30 wurde die FF Limberg in die Fasanstrasse zu einer Türöffnung gerufen. Laut Alarmierungstext waren Hilferufe aus einem Wohnhaus zu hören. Gemeinsam mit der FF Maissau konnte rasch geholfen werden.

 

Im Einsatz standen: FF Limberg, FF Maissau, Rotes Kreuz Ziersdorf und die Polizei.

Brandeinsatz in Niederschleinz

 

Am 23.01.2021 um 05:19 wurde die FF Limberg mittels Blaulicht SMS und Sirene zu einem Scheunenbrand (B3) in Niederschleinz gerufen. Die Feuerwehr rückte mit 7 Mann aus. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus das es sich um einen Brand eines Hackschnitzellagers handelte. Die Feuerwehr Limberg stellte 3 Atemschutzgeräteträger zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr ab. Da das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht wurde, konnte die FF Limberg um 05:50 wieder abrücken und um 06:05 war die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus Limberg wieder hergestellt.

 

Link zum Bericht des BFDKO-Hollabrunn

Technischer Einsatz

 

Am 05.01.2021 um 15:00 wurde die FF Limberg zu einen Technischen Einsatz mittels Handyalarm und Sirene alarmiert. Bei einem Zug außerhalb des Bahnhofs Limberg, Richtung Eggenburg, war die Fahrleitung gerissen. Da die meisten Fahrgäste von selbst aus dem Zug springen konnten, war die Evakuierung rasch abgeschlossen. Die FF Limberg konnte somit um 15:25 wieder einrücken. Im Einsatz waren 12 Mann der FF Limberg mit LF und MTF so wie die FF Maissau mit 4 Fahrzeugen und 23 Mann. Es gab keine Verletzten.